Nordvietnam

nordvienam-hanoi

Hanoi Oper in Nordvietnam

Als älteste besiedelte Region Vietnams ist der Norden durch wilde Gebirgslandschaften mit tiefen Schluchten, in allen Grüntönen schillernde Reisterrassen und lebendige Märkte mit farbenprächtig gekleideten Angehörigen der Bergstämme charakterisiert. Überall in den fruchtbaren Tiefebenen des Roten Flusses sind alte Tempel, Versammlungshäuser und Pagoden, u. a. die Parfümgagode (Chua Huong), vorzufinden. Im Norden Vietnams begrenzen die schönen Hoang-Lien-Berge Ackerflächen und Siedlungen, umgebend von schönen touristischen Destinationen, beispielsweise dem Bergdorf Sapa oder der Bucht von Halong.

Der gesamte Norden erstreckt sich von Ost nach West über 600 km (die breiteste Landesstelle) und umfasst eine Gesamtfläche von rund 80.000 km². Hier leben knapp 50 % der Bevölkerung, der größte Teil davon im Delta des Roten Flusses, das mit etwa 1.250 Menschen pro km² die am dichtesten besiedelte Region Vietnam darstellt. Während die Gebiete im Delta sehr fruchtbar sind und sich mit der Hauptstadt wirtschaftlich gut entwickeln, gehören die Provinzen im bergigen Nordwesten zu den armen Gegenden des Landes. Sie verfügen über eine unzureichende Infrastruktur.

Das Klima in Nordvietnam ist von unterschiedlichen Jahreszeiten geprägt. Der Winter von November bis März ist eher kühl, der Sommer heiß und schwül, gefolgt von gelegentlichen heftigen Taifunen im Norden, die teilweise erhebliche Schäden verursachen. Im Norden Vietnams liegt das politische Entscheidungszentrum des Landes und somit auch die Hauptstadt Hanoi.

Halong-Bucht in Nordvietnam

Schiffe in der Bucht von Halong im Norden von Vietnam

Die beliebtesten Reiseziele in Nordvietnam

Wenn Sie nach Nordvietnam reisen, sollten Sie auf jeden Fall die Hauptstadt, Hanoi besuchen. Von Hanoi aus lässt sich bequem per Taxi, Bus oder Bahn Halong-Bay (die Bucht von Halong) oder Sapa erreichen. Die Bucht von Halong ist weltweit bekannt aufgrund seines Namens (von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt mit seinen tausenden Karststeinfelsen). Der Ort Sapa in der Provinz Lao Cai dagegen verfügt über einzigartige Berglandschaften und unterschiedliche Bergvölker. Es lässt sich in der Regel sehr gut damit kombinieren, in dem man einige Zeit in der Hauptstadt bleibt und zwischendurch tageweise in Halong oder Sapa seine Zeit verbringt. Wenn Sie die Bucht von Halong besuchen, ist es auch empfehlenswert, einen Visit in Haiphong City abzustatten. Haiphong ist eine Hafenstadt und mit seinen beiden Inseln Do Son und Cat Ba nicht nur bei den einheimischen Touristen beliebt sondern auch gern von den ausländischen Touristen besucht.

Im Folgenden finden Sie die kompletten Urlaubsregionen im Norden Vietnams. Wünschen Sie mehr Infos zu den jeweiligen Reisezielen im nördlichen Teil Vietnams, so klicken Sie einfach auf Ihre gewünschte Urlaubsdestination in Nordvietnam an:

Urlaub in Hanoi // Urlaub in Hoa Binh // Urlaub in Ha Giang // Urlaub in Lao Cai // Urlaub in Phu Tho // Urlaub in Vinh Phu // Urlaub in Son La // Urlaub in Lai Chau // Urlaub in Dien Bien // Urlaub in Bac Ninh // Urlaub in Lang Son // Urlaub in Cao Bang // Urlaub in Tuyen Quang // Urlaub in Thai Nguyen // Urlaub in Bac Kan // Urlaub in Yen Bai // Urlaub in Ninh Binh // Urlaub in Hai Phong // Urlaub in Hai Duong // Urlaub in Quang Ninh // Urlaub in Nam Dinh // Urlaub in Thai Binh