Urlaub in Hanoi

Hanoi-Oper Hanoi-Oper

Hanoi ist die Hauptstadt des Landes und eine der ältesten und schönsten Hauptstädte im Südostasien. Im Zentrum der Stadt liegt ein über 600 Jahre altes, äußerst lebendiges Altstadtviertel, umgeben von Kolonialvierteln, die bereits über einem Jahrhundert entstanden. Diese kulturelle Mischung und stetige Modernisierung von Hanoi formen eine spannende, anregende Metropole.

Die Stadt (damals Thang Long = aufsteigender Drache) wurde vom Kaiser Ly Thai To im Jahre 1010 n. Chr. in der Nähe von Co Loa, der historischen Hauptstadt des ersten Viet-Reichs des 3. Jahrhundert v. Chr. gegründet. Kaiser Ly ließ die Stadt rund um eine massive Festung errichten, östlich davon baute man eine Siedlung für die Gilden und Zünfte, die den Hof belieferten. Diese Gegend hat sich im 16. Jahrhundert zur Altstadt einer Metropole entwickelt, die erst im 19. Jahrhundert den endgültigen Namen Hanoi (“die Stadt im Flussbogen”) erhielt. (Foto: Ho Guom See)

In der Hauptstadt leben etwa 3,3 Mio. Menschen. Hier befindet sich das politische Machtzentrum des südostasiatischen Landes statt. Die Altstadt von Hanoi ist das älteste und lebendigste Geschäftsviertel der Stadt. Bereits im 13. Jahrhundert siedelten sich am Roten Fluss (Song Hong) Kunsthandwerker in Diensten des Hofes an. Auch später konzentrierte sich das Handwerk auf diese Gegend, jede Straße oder Gasse war auf ein Produkt spezialisiert.

Im Laufe der Zeit entwickelten sich 36 verschiedene Handwerksgilden – daher wird die Altstadt auch ” Viertel der 36 Gassen genannt”. Die Namen der Straßen in Hanoi werden nach der Art des Produktes benannt, beispielsweise Hang Bac (Silberstraße) und Hang Tre (Bambusstraße) etc. Hanoi als Reiseziel eignet sich aufgrund seinen zahlreichen Tempeln, Pagoden, historischen Gebäuden und Museen ideal als Reisedestination für den Kulturtourismus und Städtetourismus. Das Zentrum der Stadt ist etwa 35 km von Noi Bai National Airport entfernt, der zweitgrößte Flughafen des Landes nach HCMC.

Hanoi als Reiseziel für viele ausländischen Touristen

Die Hauptstadt ist nicht nur das beliebte Ziel der inländischen Besucher, sondern zieht von Jahr zu Jahr immer mehr ausländische Touristen an. Im Jahre 2007 konnte die Hauptstadt 6,67 Mio. Besucher registrieren, davon fast rund 1,3 Mio. ausländische Besucher. Nach Angaben der City Tourism Department (CTD) sind in den vergangenen Jahren besonders Besucher aus China, Thailand, Malaysia, den USA und Australien zu verzeichnen. Durch neue Tourrouten für 2008 rechnet die CTD für die Hauptstadt mit 7,66 Mio. Besuchern, davon 1,4 Mio. ausländischen Gästen.

Derzeit verfügt Hanoi über acht Fünfsterne-Hotels mit insgesamt 2.360 Zimmern und sechs viersterne Hotels mit 1000 Zimmern. Diese Hotels sind fast immer voll besetzt, beispielsweise das Melia Hotel gewöhnlich mit 95 % und das Daewoo Hotel mit mehr als 80 % Belegungsrate. Nach Berichten des Unternehmens Vietnam Real Estate Consulting and Management Co. betrug die Belegungsrate der 3-5-Sterne-Hotels in Hanoi zwischen 80-90 % und der durchschnittliche Preis für ein Fünfsterne-Hotel war 126,26 US-Dollar im Jahre 2007.

Wachstum des Tourismussektors in der Hauptstadt Vietnams

Aussagen der Hanoi Department of Tourism (HDT) zufolge, erwartet die Hauptstadt bis 2010 rund zwei Mio. ausländische Besucher. Um diese Zahl mit Hotels decken zu können, werden etwa 26.000 Zimmer der Dreisterne-Kategorien und höher, davon 7000 Zimmer der 4-5-Sterne-Hotels.

Die stetig wachsende Tourismusindustrie im südostasiatischen Land weist nach wie vor einen enormen Mangel an Luxushotels in der Hauptstadt auf. Daraus kann der Schluss gezogen werden, dass die Geschäftspotenziale der Tourismusindustrie sehr hoch sind, vor allem im Bereich der Luxushotels.

Aufgrund der hohen Anzahl der nicht-klassifizierten Hotels in Hanoi sind Hotels in dem Zwei- oder Dreisterne-Bereich für ausländische Investoren eher wenig interessant, da die nicht-klassifizierten Hotels der Einheimischen durch eine Modernisierung leicht in den Zwei- oder Dreisterne-Bereich umgewandelt werden könnten. Es ist daher empfehlenswert, wenn Investitionen in den Bereich Tourismus in Vietnam getätigt werden sollen, sich im Premium-Segment zu etablieren.

Zurück zu Nordvietnam

Über Pho Vu (92 Artikel)
Ich mag fremde Kulturen und Sprachen. In der Freizeit schreibe ich gern über Vietnam.