Newsticker

Visum Vietnam

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Visumverfahren für Vietnam Einreise

Vietnam erkennt zwar deutsche Kinderausweise, diese müssen in der Regel mit einem Lichtbild versehen sein. Schwierigkeiten sind hierbei nicht auszuschließen. Deshalb ist es ratsam, auch für Kinder einen eigenen Reisenpass mitzuführen. Das Einreisedokument muss nach Auskunft des vietnamesischen Außenministeriums die Gültigkeit des beantragten Visums um 2 Monate übersteigen.

Kinderreisepass

Kinderreisepass

Das Visum kann nicht bei Einreise am Flughafen eingeholt werden, sondern muss vorher bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin oder über das Reisebüro beantragt werden. Visa on Arrival, vielfach im Internet angeboten stellen für Touristen keine offizielle Möglichkeit der Einreise dar. Mit einem gültigen Visum darf der Ausländer über jeden offiziellen Grenzübergang (Flughäfen, Häfen und Landweg, also die Grenzen Vietnam/China, Vietnam /Laos und Vietnam /Kambodscha) nach Vietnam einreisen.

Einreise Vietnam: Es existiert zwei Einreisearten nach Vietnam

Vietnam Visum für Touristen

Ein Touristenvisum wird in der Regel für vier Wochen zur einmaligen Einreise ausgestellt. Die Erteilung für einen längeren Zeitraum und zur zwei- oder mehrfachen Einreise nach Vietnam ist bei entsprechender Beantragung und Vorlage weiterer Unterlagen gegen höhere Gebühr nach Auskunft der vietnamesischen Botschaft möglich. Die Bearbeitungszeit für Vietnam Visum beträgt in der Regel ca. 1 Woche. Wenn Sie noch schneller haben möchten, können Sie jederzeit ein Expressvisum mit zusätzlicher Gebühr beantragen. Bei dem Expressvisum wird das Visum am gleichen Tag ausgestellt.

Vietnam Visum für Geschäftsleuten

Visa für Geschäftsreisende und Investoren können für die Dauer von bis zu einem Jahr ausgestellt werden Für diesen Personenkreis kann auch nach Einreise eine Aufenthaltserlaubnis bis zu 3 Jahren ausgestellt werden.
Zur Erteilung eines Geschäftsvisums (gilt für Geschäftsreisende, Dienstreisende sowie Studienaufenthalte) muss der Reisende als erstes mit seinem vietnamesischen Partner in Verbindung setzen. Der vietnamesische Partner beantragt für den deutschen Partner die erforderliche Einreisegenehmigung bei den jeweiligen örtlichen Behörden in Vietnam.

Nachdem die Genehmigung von der vietnamesischen Behörde vor Ort erteilt wurde, wird die vietnamesische Vertretung (Vietnamesische Botschaft) durch die entsprechende Behörde informiert. Da der deutsche Partner in der Regel von seinem vietnamesischen Partner die Referenznummer erhält, soll der Reisende diese Referenznummer für die Einreisengenehmigung zusammen mit den Antragsunterlagen bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin einreichen.
Je nach dem, wo die Einreisegenehmigung in Vietnam beantragt wird und ob das Visum in Berlin abgeholt werden soll, schaut die Kennzeichnung der Referenznummer für die Einreisegenehmigung anders aus. Als Beispiel für die Referenznummer entnehmen Sie bitte die folgenden Daten:

Genehmigung beantragt in
Visumabholung Berlin-Ref-Nr.
Hanoi
493 – A
Ho-Chi-Minh-Stadt (ehe. Saigon)
493 – C
Danang
493 – B

Für den Fall, dass der Geschäftsreisende noch keinen Geschäftspartner in Vietnam hat, so soll er ein Touristenvisum beantragen.

Visum für Vietnam: Notwendige Antragsunterlagen für Ihr Vietnam Visum

  • Der Reisepass muss mindestens 02 Monate über das Ende der Reise hinaus noch gültig sein (bitte keine Passkopie, da das Visum in den Pass eingeklebt wird)
  • 1 vollständig ausgefülltes Antragsformular (Vietnam Visumantrag herunterladen)    
  • 1 aktuelles Passfoto (4 x 6 cm)
  • Visumgebühr in Verrechnungs-Scheck oder Bargeld
  • Ein ausreichend frankierter Briefumschlag per Einschreiben für die Rücksendung
Deutscher Reisepass

Deutscher Reisepass

Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam
Elsenstraße 3
12435 Berlin – Treptow
Tel: 030-536 30 108 (Visastelle: 102)
Fax: 030-536 30 200
E-mail: info@vietnambotschaft.org oder berlin@vietnambotschaft.org

Öffnungszeiten:

Montags, Mittwochs und Donnerstags
Vormittags: 9:00 -12:30 Uhr

  • Annahme von Anträgen: 9:00 – 11:00 Uhr
  • Rückgabe 11:00-12:30 Uhr
Nachmittags: 13.30 – 17.00 Uhr
  • Annahme von Anträgen: 13:30 – 15:30 Uhr
  • Rückgabe 15:30 – 17:00 Uhr
Mehr Informationen zu den Aufgaben sowie Aktivitäten der Vietnamesischen Botschaft in Deutschland (Vergabestelle für Vietnam Visum) können Sie hier weiterlesen: Vietnamesische Botschaft in Deutschland

Vietnam Visum kurz zusammengefasst:

Vietnam Visum:

Für die Einreise nach Vietnam brauchen Sie unbedingt ein Visum.

Vietnam Visumantrag:

Um ein Visum für Vietnam beantragen zu können, müssen Sie einen vollständigen Visum-Antrag ausfüllen. Den Antrag können Sie hier herunterladen oder direkt bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin anfordern.

Vietnam Visumdauer:

Die Bearbeitungszeit für ein Vietnam Visum beträgt in der Regel ca. eine Woche. Wenn Sie Ihr Visum jedoch schneller brauchen, können Sie jederzeit einen  Antrag auf ein Expressvisum stellen. Ihr Visum erhalten Sie in der Regel innerhalb eines Tages.

Vietnam Visum Botschaft:

Das Visum für die Einreise nach Vietnam können Sie entweder direkt bei der vietnamesischen Botschaft in Berlin beantragen.

Vietnam Visum Gebühren (Visumkosten):

+ Visum für 15 Tage Vietnam Aufenthalt beträgt ca. 55 Euro pro Visum/Person

+ Visum für 4 Wochen Vietnam Aufenthalt beträgt ca. 64 Euro pro Visum/Person (einmalige Einreise) und 88 Euro (zweinmalige Einreise)

+ Visum für bis zu 3 Monate Aufenthalt in Vietnam beträgt ca. 70 Euro pro Visum/Person (einmalige Einreise) und 100 Euro (zweimalige Einreise)

+++                                                     ++++                                                                        ++++
Für weitere Hinweise und Tipps für Vietnam Visum sowie Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie ebenfalls auf der Seite des Auswärtigen Amts für Vietnam hier >>