B1-Deutschkurs

Zertifikat Deutsch B1 für Ausländer

Deutschkurs für B1 PrüfungIn diesem Kapitel widmen wir denjenigen, die die deutsche Sprache erlernen wollen, um das Deutsch Zertifikat A2 oder Deutsch Zertifikat B1 zu erreichen. Wir möchten dabei besonders auf die Prüfungsteile eingehen, die für den Erhalt des Zertifikats Deutsch B1 von hoher Bedeutung sind. An dieser Stelle wollen wir zuerst denjenigen unseren Dank aussprechen, die uns in den letzten Wochen Tipps per E-Mails haben zukommen lassen, um uns zu überzeugen, wie wichtig die Rubrik „Deutsch-Test Zertifikat B1 für Ausländer“ ist.

Um das Deutsch Zertifikat B1 erreichen zu können, müssen Sie eine schriftliche Prüfung und eine mündliche bestanden haben:

Die schriftliche Prüfung des Zertifikat Deutsch B1 besteht aus 3 Teilen: Teil 1: Hören, Teil 2: Lesen, Teil 3: Schreiben

1. Teil „Hören“:

- Es können Gespräche, Meinungsäußerungen, Informationen aus dem Radio oder ein kurzes Telefongespräch sein. Sie haben 25 Minuten Zeit, um diese Nachricht anzuhören.

2. Teil „Lesen“:

- Sie lesen einen kurzen Artikel aus der Tageszeitung, einer Anzeige, einem Katalog, einer Broschüre oder einem formellen Brief und beantworten danach die gestellten Fragen. Dafür haben Sie 45 Minuten Zeit.

3. Teil „Schreiben“:

- Sie schreiben einen formellen Brief. Es kann beliebig irgendein Thema vorgegeben werden, z. B. ein Brief an die beste Freundin, an die Eltern, an die Ausländerbehörde usw. Sie haben hier 30 Minuten Zeit.

Die mündliche Prüfung für Zertifkat Deutsch B1 treten Sie an, wenn Sie die schriftliche Prüfung bereits bestanden haben. Hier müssen Sie beweisen, dass Sie sich in der Alltagssituation mit anderen Menschen kommunizieren können. Das Thema wird vorgegeben. In der Regel haben Sie einen Gesprächspartner/In gegenüber sitzen und werden sich kurz vorstellen. Je nach dem, was Sie vorher für ein Thema gezogen haben, werden Sie dementsprechend ein Gesprächsthema ausführen. Hier haben Sie ca. 10 – 15 Minuten Zeit. Im Folgenden werden wir noch ausführlich auf die einzelnen Prüfungsteile eingehen:

I. Ausführliches zum Teil 1 „Hören“ der schriftlichen Prüfung “Deutsch Zertifikat B1″

Im Folgenden möchten wir genauer den Prüfungsteil „Hören“ des Deutsch Zertifikat B1 anschauen und hier besonders auf die wichtigsten Punkte dieser Prüfungsstoffe eingehen. Dabei werden wir Ihnen zu jedem Teil Lerntipps und nützliche Infos mitgeben, wie Sie am bestens diesen Prüfungsteil bewältigen können:

Der Prüfungsteil „Hören“ besteht aus 4 Abschnitten. Insgesamt erhalten Sie 19 unterschiedliche kurze Texte zum Hören. Der Vorgang ist immer der Gleiche: Sie hören die Nummer der Aufgabe (z. B. Aufgabe Nummer 1, 2…) und haben danach etwas Zeit, um die Aufgabe zu durchzulesen. Dann hören Sie die Texte nur einmal. Die Texte können wie folgt vorkommen:

-        Sie hören vier kurze Gespräche (z. B. in der Schule, am Arbeitsplatz, beim Einkaufen,…). Sie erhalten hier 2 Aufgaben, die Sie mit RICHTIG oder FALSCH und a, b oder c ankreuzen müssen. (Zeit: ca. 5-7 Minuten)

-        Sie hören 4 kurze Texte (z. B. aus einem Telefongespräch, eine Durchsage am Bahnhof,…). Sie kreuzen a, b oder c an. (Zeit: ca. 3-4 Minuten)

-        Sie hören 5 kurze Texte aus dem Radio (z. B. eine Wettervorhersage, eine Verkehrsdurchsage, …). Sie kreuzen a, b oder c an. (Zeit: ca. 4-5 Minuten)

-        Sie hören unterschiedliche Stimmen von zwei oder 3 Personen zu einem bestimmten Thema. Sie beantworten anschließend die Fragen. (Zeit ca. 3-4 Minuten)

Tipps für den Prüfungsteil „Hören“:

- Lesen Sie die Aufgaben genau durch und achten Sie auf die Daten (z. B. Zahlen, Tage,…)

- Markieren Sie die wichtigen Wörter im Text

- Sie müssen nicht alle Wörter verstehen, sondern nur die Wichtigsten

- Kreuzen Sie trotzdem die Aufgabe an und lassen Sie es nicht leer, auch wenn Sie es nicht können.

 

II. Ausführlicheres zum Teil 2 „Lesen“ der schriftlichen Prüfung „Deutsch Zertifikat B1“

Der Prüfungsteil „Lesen“ beinhaltet 5 Teile und Sie haben dafür 45 Minuten Zeit. In den 5 Prüfungsteilen kommen rund 14 unterschiedliche kurze Texte vor, in denen Sie nach dem Lesen die Fragen dazu beantworten müssen. Die Aufgabentexte der Prüfung Deutsch Zertifikat B1 können wie folgt aussehen:

1. Teil:

Sie lesen ein Inhaltsverzeichnis z. B. aus einem Werbekatalog, einem Magazin, einer Zeitung oder einer Internetseite. Dazu stehen Ihnen fünf Situationen zur Verfügung und zu jeder Situation müssen Sie die passenden Schlüsselwörter raussuchen und die Antwortmöglichkeiten a, b oder c markieren. (Zeit: ca. 7 min)

2. Teil:

Sie lesen drei unterschiedliche kurze Texte z. B. aus einem Zeitschrift oder einer Zeitung. Zu jedem Text erhalten Sie zwei Fragen, die Sie anhand dieser Texte beantworten müssen. Hier kreuzen Sie die Antworten an, [richtig] oder [falsch]. (Zeit: ca. 10 min)

3. Teil

Sie lesen acht Anzeigen. Dazu erhalten Sie 5 Situationen. Nun müssen Sie für jede Situation die richtige (passende) Anzeige zuordnen. Tipp: Für eine Situation gibt es keine Lösung. (Zeit: ca. 10 min)

4. Teil:

Sie lesen eine Postkarte oder einen kurzen Brief. Auf der Postkarte oder in dem Brief fehlen sechs Wörter. Diese müssen Sie ergänzen, so dass aus den Sätzen sinnvolle Bedeutung ergeben. (Zeit: ca. 5 min)

5. Teil:

Sie lesen einen Text z. B. eine Gebrauchsanweisung für einen Apparat oder eine Gebrauchsinformation für ein Medikament. Zu diesem Text erhalten Sie drei Fragen, die Sie mit [richtig] oder [falsch] beantworten müssen. (Zeit: 10 min).

III. Ausführlicheres zum Teil 3 „Schreiben“ der schriftlichen Prüfung „Deutsch Zertifikat B1“

In dem schriftlichen Prüfungsteil „Schreiben“ müssen Sie einen formellen Brief oder eine E-Mail schreiben, z. B. an Ihren neuen Arbeitgeber, an die Ausländerbehörde, usw. Dafür haben Sie ca. 30 Minuten.

Die Aufgabe wird in der Regel wie folgt gestellt: Sie erhalten zwei Situationen und zu jeder dieser Situationen vier Anhaltspunkte. Hier können Sie auswählen, was Sie letztlich schreiben möchten (einen formellen Brief, ein Fax oder eine E-Mail).

Aufgabenstellung:

Schreiben Sie den Brief zu Ende. Verwenden Sie dafür die Informationen in einer logischen Reihenfolge und schließen am Ende den Brief mit einer Grußformal ab.

- Sie arbeiten seit 3 Jahren als Stenokontoristin im Sanitärhandel.

- Sie möchten sich beruflich verbessern.

- Sie beherrschen Stenografie und Maschinenschreibung sehr gut.

- Sie möchten frühestens am 1. Juli 2010 anfangen

- Sie bedanken sich.

- Sie möchten ein persönliches Vorstellungsgespräch haben

- Sie haben bereits Erfahrungen mit Büroarbeiten

++++++++++++++++++++ Anfang +++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Antja Mustermann

Mustermannstraße 1

80988 München

Tel: (089) 101014010

E-Mail: mustermann@googlemail.com

 

Siemens AG

Personalabteilung

Mustermannstraße 120

80988 München

 

 

Bewerbung als Sekretärin

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Ihre Anzeige in der Süddeutschen Zeitung vom 01. Mai 2010 gelesen und möchte mich um die von Ihnen ausgeschriebene Stelle bewerben. ……………………….

…………………………………………………………….

……………………………………………………………….

……………………………………………………………………………………………………………

 

Die Bewerbung als Muster kann wie folgt geschrieben werden:

 

Bewerbung als Sekretärin

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Ihre Anzeige in der Süddeutschen Zeitung vom 01. Mai 2010 gelesen und möchte mich um die von Ihnen ausgeschriebene Stelle bewerben. Ich arbeite seit drei Jahren als Stenokontoristin im Sanitärhandel und würde mich gern beruflich verbessern. In Stenografie und Maschinenschreiben bin ich perfekt, auch mit allen Sekretariatsarbeiten bin ich vertraut. Außerdem verfüge ich über kaufmännische Kenntnisse.

Mein derzeitiges Gehalt beträgt 1400 Euro. Als frühester Eintrittstermin käme der 1. Juli 2010 in Betracht. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir Gelegenheit zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch geben würden.

Mit freundlichen Grüßen

Antja Mustermann

 

+++++++++++++++++++++++++++++++ Ende +++++++++++++++++++++++++++++++++++