Zentralvietnam

Kaiserstadt Hue in Zentralvietnam

Kaiserstadt Hue in Zentralvietnam

Zentralvietnam ist durch einen schmalen Streifen Land zwischen den bewaldeten Gipfeln der Truong-Son-Gebirgskette im Westen und dem Südchinesischen Meer gekennzeichnet. Zentralvietnam ist stolz auf seine Traumstrände und seltenen historischen Schätze, darunter vier der UNESCO-Weltkulturerben Vietnams. Im Landesinneren ragen Berge bis zu 2.500 m über den Meeresspiegel, meist von Regenwald überzogen. Ein breiter Küstenstreifen trennt die teils steil abfallenden Berge vom Meer.

Die zentralen Regionen des Nordens und ihre Provinzen, vor allem Nghe An, Ha Tinh und Quang Binh, zählen zu den ärmsten Regionen Vietnams. Dies liegt zum einen an den unfruchtbaren Böden der Küstenregionen und zum anderen an den meteorologischen Bedingungen mit regelmäßigen Hitzewellen, Dürren, Taifunen und Überschwemmungen sowie den daraus resultierenden Missernten. Für ausländische Investoren gilt Da Nang mit internationalem Hafen und Flughafen als wichtigste Stadt.

Vor allem die Provinz Lam Dong gehört zu den Top Ten der ausländischen Direktinvestitions-Destinationen, weil sie sich für den landschaftlichen Anbau und als Reiseziel wegen seiner Provinzhauptstadt Da Lat im zentralen Hochland eignet. Auch die Hafenstadt Qui Nhon in der Provinz Binh Dinh gewinnt bei den ausländischen Investoren immer mehr an Bedeutung. Spezielle Vorteile für Zentralvietnam sind die niedrigen Kosten für Land und Arbeit sowie die wunderschönen Badestrände. Auch die Infrastruktur ist in den vergangenen Jahren massiv ausgebaut worden, sodass Zentralvietnam in naher Zukunft als potenzieller Standort sowohl für den vietnamesischen Tourismus als auch für produzierende Gewerben gilt.

Der Zentral von Vietnam zeichnet sich besonders durch seine traumhaften Badestrände und die historischen Schätze aus. Allein in Zentralvietnam sind vier der von der UNESCO anerkannten Weltkulturerben beheimatet. Besonders im Landesinneren sehen die Vietnam-Reisenden zahlreiche Berge, die zum Teil bis zu 2500 m über den Meeresspiegel ragen, viele vom Regenwald überzogen.

Populäre touristischen Destinationen in Zentralvietnam wie Hue, Hoi An, My Son, Nha Trang, Mui Ne, Phan Thiet, Dalat sowie der Phong-Nha-Ke-Bang-Nationalpark locken jährlich Tausenden von Reisenden nach Vietnam.

Empfehlungen von Vietnam-Reisenden:

  • Eine Autofahrt von Hue nach Hoi An über den Wolkenpass. Sie haben von hier aus wunderschöne Ausblicke auf das Meer.
  • Für diejenigen, die die einzigartigen Landschaften Vietnam nicht entgehen lassen wollen, bietet sich die Reiseroute von Hanoi nach Hue und von Hue nach Ho-Chi-Minh-Stadt.
  • Aufenthalte in Hoi An, dem Welthafen mit seinem harmonischen Stadtensemble, in My Son, der alten Tempelstadt der Cham-Völker, in Mui Ne, Vietnams populärsten Badestränden mit feuerroten Sanddünen, farbenfrohen Fischerbooten und vielen sehr schönen Resorts oder Dalat, die Stadt des ewigen Frühlings.
  • Für die Fans von Badeurlaubern ist Zentralvietnam von April bis Ende Oktober gut geeignet

Im Folgenden finden Sie die Urlaubsregionen im Zentral Vietnams. Wünschen Sie mehr Infos der jeweiligen Reiseziele in dem mittleren Teil Vietnams, so klicken Sie einfach auf Ihre gewünschte Urlaubsdestination in Zentralvietnam:

Urlaub in Thanh Hoa // Urlaub in Nghe An // Urlaub in Ha Tinh // Urlaub in Dak Lak // Urlaub in Dak Nong // Urlaub in Quang Nam // Urlaub in Da Nang // Urlaub in Quang Binh // Urlaub in Quang Tri // Urlaub in Thua Thien Hue // Urlaub in Quang Ngai // Urlaub in Binh Dinh // Urlaub in Phu Yen // Urlaub in Khanh Hoa // Urlaub in Gia Lai // Urlaub in Kontum // Urlaub in Binh Thuan // Urlaub in Lam Dong // Urlaub in Ninh Thuan