Ein Passagierflugzeug vom Typ Boing 777-200 der Malaysia Airlines mit 239 Passagieren an Bord verschwunden

Flugzeugabsturz: Flugzeug der Malaysia Airlines Flugzeugabsturz: Flugzeug der Malaysia Airlines

(Vietnam-Aktuell.de) – Trotz intensiver Suche wurden bisher keine Trümmer gefunden. Der Unglückort der Maschine könnte sich laut Experten über dem Südchinesischen Meer, kurz vor dem Luftraum über Vietnam befinden.

Laut Aussagen von Malaysia Airlines startete der Boing 777-200 vom Flughafen Kuala Lumpur in Malaysia in Richtung Peking. Der Funkkontakt wurde zwei Stunden nach dem Start abgebrochen. Experten befürchten das Schlimmste. Das Flugzeug könnte bereits ins Meer abgestürzt sei. Nach Angaben der chinesischen Luftfahrtbehörde suchen seit dem China, Malaysia, Singapur, die Philippinen und Vietnam intensiv aus der Luft und zu Wasser nach der Maschine.

Größere Kartenansicht
Auf einer Pressekonferenz in Kuala Lumpur dementiert der Verkehrsminister, Hishamuddin Hussein die Berichte über den Absturz des Flugzeugs, da bisher weder eindeutige Spuren noch Trümmer des Boings 777-200 festgestellt worden seien.

Das Unglücksflugzeug war mit 239 Menschen an Bord in Kuala Lumpur in Malaysia ins chinesische Peking gestartet (davon 227 Passagieren und 12 Crewmitglieder).

Nach Identifikationen der Reiseunterlagen waren die meisten der Passagieren Chinesen, darunter befinden sich ebenfalls Menschen aus Indonesien, Australien, Malaysia, Neuseeland, der Ukraine, Kanada, Russland, Malaysia, Taiwan, den Niederlanden, Österreich und Italien an Bord.

Nach Auswertung der Wetterlage zu diesem Zeitpunkt konnte keine Unregelmäßigkeiten bezüglich des Wetters festgestellt werden, sagte der stellvertretende vietnamesische Verkehrsminister Quy Tieu Pham. Ahmad Jauhari Yahya, Chef der Fluggesellschaft Malaysia Airlines sagte auf einer Pressekonferenz, dass es bis zum Funkabbruch keinerlei Andeutungen darauf, dass das Passagierflugzug in Not befände. Zudem sei die Maschine von einem mit erfahrenen Piloten gelenkt, der bereits mehr als 30 Lenkjahre aufweise.

 

Hilfslosigkeit unter den Angehörigen

Am Pekinger Flughafen warteten Freunde und Familienangehörigen auf neue Nachrichten. Viele von ihnen wurden danach mit Shuttles in nächstgelegene Flughafenhotels gebracht und psychologisch betreut. Weinende und herumlaufende Menschen prägen das Gesamtbild des Pekinger Flughafens bis zu diesem Zeitpunkt. Auf der Internetseite von Boeing drückt das Unternehmen sein Mitgefühl mit den Angehörigen aus und stellte unmittelbar ein Expertenteam zusammen, das bei der Aufklärung des Unglücks mit Rat und Taten zu Verfügung stellt.

Malaysia Airlines gilt als zuverlässige Fluggesellschaft

Die Malaysia Airlines gilt als zuverlässige Airline. Seit 1970 sind lediglich zwei tödliche Zwischenfälle bekannt. Der erste Fall war 1977. Damals seien 100 Menschen ums Leben gekommen, als ein entführtes Flugzeug in der Nähe von Johor an der Grenze  zu Singapur explodierte. Der zweite Unglücksfall war im Jahre 1995. Hier starben 34 von 54 Menschen bei der Landung in Tauwau, Malaysia.

Aktuelle News zu dem Unglücksflugzeug – Boeing 777-200

9. März 2014, 6:00 Uhr:

Die Experten versuchen derzeit folgenden Fragen zu antworten:

Wo ist das Wrack des Boeing 777-200 mit der Flugnummer MH370?

Was geschah tatsächlich an Bord der Maschine?

Wer sind die zwei Männer, die mit gestohlenen Reisepässen an Bord gingen?

Auch das FBI schaltet inzwischen mit ein, weil auch drei amerikanischen Staatsbürger mit an Bord waren. Es soll überprüft werden, ob und wie weit das Terror-Netzwerk Al-Qaida im Spiel war.

Noch warten alle auf die erlösende Nachricht.

Fotos und Videos zum Unglücksflugzeug der Malaysia Airlines

Stellungsnahme der Malaysia Airlines zum Flugzeugsabsturz:

Aktuelle Updates vom Flugzeugabsturz von Malaysia Airlines:

MONTAG, 10. März , 15:00 Uhr, Malaysia Airlines MH370 Flugzeug-Ereignis- 10. Medienerklärung

Der Zweck dieser Erklärung ist es, auf Notfallmaßnahmen bei Tätigkeiten mit Malaysia Airlines zu aktualisieren.

Auf Meldung des Vorfalls die folgenden Schritte wurden unternommen:

Das EOC:

1 . Die Aktivierung des Emergency Operations Center ( EOC) in den frühen Morgenstunden des 8. März 2014 . Das EOC ist für die Durchführung von Notfall-Management- Funktionen auf der strategischen Ebene während einer Katastrophe  sowie für die zentrale Kommando- und Kontrollmöglichkeiten verantwortlich.

2 . Neben dem EOC sind verschiedene Abteilungen der Malaysia Airlines auch Adressierung auf alle unterschiedlichen Bedürfnisse in der Krise eingebunden.

Familienmanagement bei der Malaysia Airlines

1 . Malaysia Airlines will eng mit der chinesischen Regierung arbeiten, um die Ausstellung von Reisepässen für die  Familien und engen Familienangehörigen nach Malaysia zu beschleunigen.

2 . Malaysia Airlines stellt ein zusätzliches Flugzeug, um die Familien von Peking nach Kuala Lumpur am 11. März 2014 zu bringen .

3 . Wenn das Flugzeug ankommt, wird ein Koordinierungszentrum (RCC) in der Nähe eingerichtet, um die Bedürfnisse der Familien zu unterstützen. Dieser wurde speziell den Familien mitgeteilt.

4 . Sobald das Koordinierungszentrum in Betrieb ist, werden wir Transport und Unterkunft zu den ausgewiesenen Bereichen für die Familienmitglieder schaffen.

5 . Unsere oneworld Partnern wurden beauftragt, dazu beitragen, dass Familienmitglieder in anderen Ländern außer China in Kuala Lumpur zügigiger ankommen.

Suche und Rettung

1 . Malaysia Airlines arbeitet aktiv mit den Such-und Rettungsbehörden durch das Department of Civil Aviation Malaysia ( DCA) und dem Ministerium für Verkehr.

2 . DCA hat bestätigt, dass Such-und Rettungsteams aus Australien, China , Thailand, Indonesien, Singapur, Vietnam, Philippinen , Neuseeland und den Vereinigten Staaten von Amerika haben versichert, bei der Suche mit zu wirken. Wir sind dankbar für diese Bemühungen.

Wir wollen auch ein paar gemeinsame Anfragen von den Medien ansprechen:

Wir haben in den letzten Tagen  viele Anfragen erhalten, wie die Passagiere mit den gestohlenen Pässen ihre Tickets gekauft. Wir sind nicht in der Lage, in dieser Angelegenheit zu kommentieren, da dies eine Frage der Sicherheit. Wir können jedoch bestätigen, dass wir alle Flugdaten an die Behörden für weitere Untersuchungen gegeben .

Wir bestätigen, dass wir machen notwendigen Vorkehrungen für MH370 Passagiere Familien von Peking nach Kuala Lumpur reisen. Allerdings sind die Flugdaten von der Ankunft der Familien streng vertraulich. Dies ist, um die Privatsphäre und das Wohlbefinden der Familien in dieser schwierigen Zeit zu schützen und ihren Raum zu respektieren. Unsere Position ist , keine Informationen über die Flugbewegungenoder der Familien zu offenbaren.

Malaysia Airlines ‘ primäre Fokus an diesem Punkt in der Zeit ist es, für die Familien der Passagiere und der Crew von MH370 kümmern. Das bedeutet, sie ihnen mit aktuellen Informationen , Reiseerleichterungen , Unterkunft, Verpflegung , medizinische und emotionale Unterstützung . Die Kosten für diese sind alle von Malaysia Airlines zu tragen .

Alle anderen Flüge mit Malaysia Airlines wie pro Zeitplan. Die Sicherheit unserer Passagiere und die Crew war schon immer und wird auch weiterhin von größter Bedeutung für uns sein.

Die Fluggesellschaft weiter mit den Behörden zusammenarbeiten, und wir schätzen die Hilfe, die wir von allen lokalen und internationalen Parteien und Agenturen Empfang während dieser kritischen und schwierigen Zeit.

Malaysia Airlines bekräftigt, dass es auch weiterhin transparent zu sein in der Kommunikation mit der Öffentlichkeit über die Medien alle Fragen MH370 .

Über Pho Vu (21 Artikel)
Ich mag fremde Kulturen und Sprachen. In der Freizeit schreibe ich gern über Vietnam.