Reiseveranstalter Vietnam

Vietnam Reiseveranstalter in Deutschland

Vietnam Reiseveranstalter in Deutschland

Sind Sie auf der Suche nach dem richtigen Reiseveranstalter für Ihren Vietnam Urlaub? Hier werden Sie fündig. Es gibt mittlerweile sehr viele deutschen Touristikunternehmen sowie Reiseportale, die Reisen nach Vietnam veranstalten bzw. anbieten oder einfach nur Vietnam Reisen vermitteln. Damit es für Sie bei der Wahl des Vietnam-Reiseveranstalters von vorne herein ersichtlich wird, sollten Sie den Unterschied zwischen Reiseveranstaltern und Reisemittlern für Ihren Vietnam Urlaub kennen. Der Unterschied der Begriffe „Reiseveranstalter“ und „Reisevermittler“ ist für den Urlauber wie folgt zu verstehen:

Reiseveranstalter ist derjenige, der eine Pauschalreise im Sinne des § 651 a BGB anbietet, das heißt mindestens zwei Hauptleistungen zu einem Gesamtpaket unter eigenem Namen (Name des Reiseveranstalters) zu einem Gesamtpreis bündelt. Als Hauptleistungen können beispielsweise Beförderung und Unterkunft oder Beförderung und Mietwagen usw. sein.

Ein Reisevermittler ist ein Handelsbetrieb (Reisebüro), der im Auftrag der Produzenten (Reisveranstalter) vorwiegend Pauschalreisen und touristische Einzelleistungen (gemeint sind wohl DB-Fahrscheine, Flugtickets) an die Endverbraucher vermittelt. (W. Freyer)

Für den Fall, dass Sie Ihren Vietnam-Urlaub nicht direkt über den Reiseveranstalter für Vietnam, sondern über die Reisebüros oder die diversen Reiseportalen im Internet buchen, sollten Sie immer bedenken, dass Sie hier einen Reisevertrag gemäß § 651 a (ff) BGB mit dem Reiseveranstalter abschließen und nicht mit dem Reisebüro oder dem Reiseportal. Somit müssen Sie sich beispielsweise bei Beschwerden direkt an den jeweiligen Reiseveranstalter für Vietnam wenden und nicht an die Reisebüros, denn diese sind nur Reisevermittler und somit nicht der Vetragspartner bezüglich Beschwerden wegen Mängel usw. Die Reisebüros haften in der Regel für ihre Vermittlungstätigkeiten, z. B. Korrektheit der Informationsweitergaben.